fakts FAMILIENRECHT - rechtsanwalt | avukat TŰTŰNCŰ

|
Direkt zum Seiteninhalt
LEISTUNGEN > Ξ gut zu wissen


FAMILIENRECHT
KURZ & BÜNDIG - KISACA (TR/DE)


Hier finden Sie einige kurze Informationen zu ausgewählten Themen aus dem Bereich Familienrecht mit internationalem Bezug zur Türkei.



Weitere Informationen zum Familienrecht finden Sie auch unter Scheidung.org
Düğün Takıları (Hochzeitschmuck) (TR)


Evlenme sırasında kim tarafından takılmış olursa olsun, kadına takılan ve hediye edilen ziynet eşyaları (mesela altın takılar) kadına aittir (Y. 4.HD. 27.01.2003 - 10498/770). Boşanma sırasında kadının bunları normal şartlarda geri verme veya paylaşma yükümlülüğü bulunmamaktadır. Bu uygulama Alman Mhkemelerince de kabul görmüştür (emsalen LG Tübingen, T. 04.02.1992, 3 O 476/89).

Bu hususda kısa öneriler: Eğer kadının takıları ayrılık esnasında diğer eşte kalmışsa, takılarının iadesini talep etmek için, takıların ayar, gram ve cinslerinin kesin net olarak bilmesi ve beyan etmesi gerekiyor. Ayrıca talep edilen takıların kendisine takıldığını düğün fotoğrafları, CD ve başka delillerle ve diğer eşte kaldığını ispatlama yoluna gidilmesi gerekiyor.
Namensrecht (türkische Buchstaben - türk harfleri) (DE)


Deutsches Standesamt
Eintragung der korrekten Schreibweise eines türkischen Namens - mit diakritischen türkischen Zeichen lateinischen Ursprungs wie “ ç, Ç, ğ, Ğ, ı, I, i, İ, ş, Ş ” - in das deutsche Geburtenbuch und korrekte Übertragung in deutsche Personalausweise, Reisepässe oder sonstige Dokumente.

Trotz zunehmender Sensibilisierung der ausstellenden Behörden in Deutschland für die türkische Sprache, die bei den großen Standesämtern regelmäßig schon vorhanden ist - wie auch bei der französischen Sprache - können weiterhin Fehler bei der Eintragung von Sonderzeichen im Namen auftreten. Hier liegt es an den Eltern, den deutschen Standesämtern behilflich zu sein und auf die korrekte Schreibweise der Namen hinzuwirken.

Gem. § 15 Abs. 3 PStV sind die Beurkundungsdaten in lateinischer Schrift zu erfassen und diakritische Zeichen unverändert wiederzugeben. Nach § 49 DA sind in Namen oder sonstige Wörtern fremden Ursprungs erhaltene diakritische Zeichen unverändert wiederzugeben.

Die namensgebenden Eltern sollten daher bei der Eintragung in das Geburtenbuch bei dem Standesamt auf die korrekte Schreibweise achten und die korrekte lateinische Schreibweise dem Standesbeamten mitteilen (so etwa durch die Vorlegung des vorhandenen türkischen Nufüs oder durch sorgfältige schriftliche Buchstabierung). Ebenso sollten die Eltern bei der Ausstellung der ersten Ausweispapiere auf die zutreffende Schreibweise im Einklang mit dem Geburtenregister hinwirken (hier insbesondere auf die korrekte Großschreibweise des diakritischen İ (mit I-Punkt achten) und den Behörden so behilflich sein. Die technischen Möglichkeiten zur Berücksichtigung der diakritischen Zeichen bei der Erstellung von Ausweispapieren sind bereits erschaffen.

Türkisches Geburtenregister
Bei der Eintragung von Namen in das türkische Geburtenregister werden Zeichen, die im türkischen Alphabet nicht vorhanden sind (w, q, und x), nach Art. 3 des Gesetzes über die Anerkennung und Anwendung türkischer Buchstaben nicht akzeptiert. Dies gilt jedoch nur insoweit, als beide Elternteile die türkische Staatsangehörigkeit besitzen.

Wenn aber ein Elternteil türkischer Staatsangehöriger und der andere ausschließlich eine andere (z.B. deutsche) Staatsangehörigkeit besitzt, kann geprüft werden, ob das betroffene andere Land Vertragsstaat des Übereinkommens Nr. 14 der Internationalen Kommission für Personenstandwesen über die Angabe von Namen und Familiennamen ist. Ist dies der Fall, so kann der Name des neugeborenen Kindes ohne weiteres Buchstaben enthalten, die nicht im türkischen Alphabet vorkommen. Deutschland und die Türkei sind beide Vertragsstaaten, so dass ein deutsch-türkisches Ehepaar auch bei der Namensgebung ihrer Kinder vor dem türkischen Standesamt auf das gesamte deutsche Alphabet zurückgreifen kann (inkl. w, q und x).
Ana ve babanın ortak velâyeti (Gemeinsames Sorgerecht) (TR)


Alman Kanunlara göre ana babanın çocukları üzerindeki velâyeti boşanmasından sonra da birlikte kullanabilmeleri mümkün. Ortak velâyet kanundan kaynaklanmakta olup, kuraldır ve özel bir mahkeme kararı gerektirmez. Ancak, ana babadan her biri velâyetin tümünü veya bir kısmını tek başına kullanmayı talep edebilir.

Alman Kanunlarının aksine Türk Kanunları boşanmadan sonra ortak velâyeti tanımamaktadır. Türk Kanunlarınca genel olarak kabul gören kural boşanmadan sonra velâyetin - zorunlu olarak - ana babadan birisine tek başına kullanması için verilmesi. Bu nedenle Alman Mahkemelerince boşanma sonrası verilen ortak velâyet kararları Türk Mahkemelerince tanınmaz. Bu uygulamaya dikkat edilmesi gerekir, özellikle Alman Mahkemelerin verdiği ortak velâyet kararlarının sonradan Türkiye’de tanınması gerekiyor ve arzu ediliyorsa.
Namensrecht ( Familiennamen der Ehefrau nach Scheidung) (DE)


Nach türkischem Recht hat die geschiedene Ehefrau den Familiennamen zu führen, den sie vor der Eheschließung hatte (Geburtsname). Nach Vorlage des Scheidungsurteils bei den Behörden/Konsulate, werden entsprechende neue Ausweispapiere ausgestellt. Wird die Scheidung aber vor einem deutschen Gericht ausgesprochen, bedarf es erst einer richterlichen Anerkennung des deutschen Scheidungsurteils in der Türkei (tanıma davası), damit die türkischen Behörden (u.a. Konsulate) die türkischen Ausweispapiere (Nüfuz) entsprechend ändern können.

Allerdings kann der geschiedenen Ehefrau durch richterliche Entscheidung die Erlaubnis erteilt werden, den Ehenamen fortzuführen.

Kadının Soyadı (türk vatandaşlar) (TR)

Boşanmanın sonucunda kadın (Türk vatandaşı ise) kanunen evlenmeden önceki soyadını (kızlık soyadını) yeniden alır. Mahkeme kararı ile Nüfus Müdürlüğüne (Türk Başkonsolosluklarına) başvurarak nüfus kaydı yenilenir ve yeni nüfüs cüzdanları düzenlenmesi gerekir. Şayet boşanma kararı Alman Mahkemelerince verilmiş ise, bu kararın önce Türk Mahkemelerince tanınması gerekiyor ki Türk Başkonsoloslukları bu işlemleri yapabilsin.

Kocanın soyadını boşanmadan sonra da kullanmak için Aile Mahkemesinden izin alma istisnası vardır: Boşanan kadının kocasının soyadını kullanmakta menfaati bulunduğunu ispatlayabilirse, kocanın soyadının taşımasına izin verilebilir.
RECHTSANWALT TÜTÜNCÜ
ADRESSE   Robert-Bosch-Str. 18 |  78467 Konstanz
EMAIL         post(at)anwaltskanzlei-oct.de
TEL    07531 / 36984-70       FAX    07531 / 36984-71
TELEFONISCHE ERREICHBARKEIT:
Montag - Freitag   |  09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
---------------------------------------------------------
GENERELL | DE                   GENEL | TR
FAMILIENRECHT | DE      AİLE HUKUKU | TR
MIETRECHT | DE                YASAL BİLGİLER | TR
Zurück zum Seiteninhalt